_DSC5518.jpg

Namibia & Botswana

24 Tage Große Abenteuer-Fotoreise

 

Abenteuer-Fotoreise Namibia & Botswana

Ein Garten Eden für Naturfotografen:

Afrika ist ein Kontinent voller Kontraste, grandiosen Landschaften und weltweit einmaliger Flora und Fauna, ein Garten Eden für Naturfotografen. Namibias Norden und Botswana bieten atemberaubende Höhepunkte.

Namibia und Botswana bieten eine ungeheuere Fülle an Naturwundern, die in ihrer Summe bis heute weltweit einmalig ist. Diese außergewöhnliche und große Abenteuer-Fotoreise in die nördlichen Regionen der beiden Länder bietet für Tier- wie auch Landschaftsfotograf*innen grandiose Motive: Große Wildparks, tosende Wasserfälle fernab der Touristenpfade, Begegnungen mit den San-Buschmännern der Kalahari und

wilde Offroad-Fahrten im Kaokoveld sowie im Okavango-Delta.

Eine wahrlich abenteuerliche dreiwöchige Großsafari für Afrika-liebhaber. Wir reisen im April am Anfang der Trockenzeit, wenn die Temperaturen noch angenehm sind und das Land grün ist.

Highlights:

  • Großwild in Hülle und Fülle

  • Mt. Etjo Wildpark

  • Wüstenelefanten im Huanib River Canyon

  • Kaokoveld, Himba, van Zyls Pass

  • Bergzebras

  • Epupa Falls und Ruacana Falls

  • Etosha NP (West und Ost)

  • San Buschmänner

  • Kaudom NP

  • Caprivi-Streifen

  • Chobe NP und Savuti-Löwen

  • Victoria Falls

  • Okavango-Delta

  • grünes Namibia und volles Okavango-Delta

Teilnehmerzahl:  min. 5, max. 8 Gäste 

Das erwartet Sie auf dieser Fotoreise

Reisecharakter und Schwerpunkte dieser Fotoreise in Bildern

 
Weitere Abendteuer Fotoreisen
 

Die wichtigsten Informationen für diese Erlebnis-Fotoreise

Zusammenfassung aller für Sie relevanten Informationen 
 

      Charakter und Anforderungen      

Diese Abenteuer-Fotoreise stellt keine besonderen sportlichen Anforderungen an die Teilnehmer*innen. Es werden kleinere Spaziergänge und Kurzwanderungen zu den Fotolocations unternommen, aber keine kilometerlangen Wanderungen. An anderen Tagen setzen sich die Etappen häufig aus einigen, auf den Tag verteilten kurzen Spaziergängen zusammen. Der Boden ist meist sandig, staubig oder felsig. Trittsicherheit (gemeint ist sicheres Gehen auf unterschiedlich beschaffenem, oft weglosem und/oder sandigem oder sehr steinigem Gelände) ist von großem Vorteil. Unterwegs machen wir immer wieder Halt zum Fotografieren

oder um Besonderheiten der Umgebung zu bestaunen.

Für die teils längeren Überlandfahrten – besonders an den Tagen 5, 13, 18 und 23 sind Ausdauer und Durchhaltevermögen nötig. Wir fahren auf der ganzen Reise rund 4700 km und brauchen dafür rund 90 Stunden reine Fahrzeit. Wir übernachten in landestypischen Safari-Lodges und Pensionen in Doppelzimmern. Einzelzimmer können gebucht werden.

 
 

Das Reise-Detailprogramm als Download

Chris202007-1000neuklein.jpg

Geführt von Chris Hug-Fleck

11.04. - 04.05.2023

Buchungscode

Buchungsstatus

ab 6.275 €

Preise p.P 

NAB-A-NORD-23-1

2 Plätze frei

Chris202007-1000neuklein.jpg

Geführt von Chris Hug-Fleck

10.04. - 03.05.2024

Buchungscode

Buchungsstatus

ab 6.275 €

Preise p.P 

NAB-A-NORD-24-1

buchbar