Blue Lagoon-01.jpg

Islands Süden

8 Tage Workshop-Fotoreise

 

Workshop-Fotoreise Islands Süden

Erleben Sie mit Chris Hug-Fleck (Gründer von World Geographic Excursions) die Ästhetik von Islands Süden im Speziellen und die Ästhetik der Fotografie im Allgemeinen.

Islands Süden ist eine der ungewöhnlichsten Regionen auf dieser Welt. Entlang des schmalen Küstensaums findet sich – wie auf einer Perlenschnur – ein grandioses Fotomotiv nach dem anderen: große Wasserfälle, gewaltige Felsentore und Gletscherzungen, verwunschene Torfkirchen, Eislagunen und schwarze Sandwüsten vor grünen Lavafeldern und hoch oben thronenden Gletscherplateaus.

Bislang hatten wir in Island ausschließlich Erlebnis-Fotoreisen

angeboten. Das soll sich ab dem Sommerprogramm

2022 ändern. Im Juni 2022 bieten wir erstmalig auch eine

Workshop-Fotoreise in Südisland an.

Diese Workshop-Fotoreise führt an die Südküste und ins südliche Hochland „Fjallabak“ nördlich des Mýrdalsj.kull.

Dabei sind wir außerhalb von Reykjavik lediglich in zwei Gästehäusern untergebracht von wo aus wir sehr situativ, je nach Interesse, Licht und Wetter zu den einzelnen Fotolocations fahren können. Somit hat diese Reise wenig mit einer Erlebnis-Rundreise gemein, sondern konzentriert sich auf die Highlights in Südisland, die wir mit dem Konzept der zentralen Unterkünfte sogar mehrfach besuchen können.

Diese Workshop-Fotoreise richtet sich deshalb vor allem an Naturfotograf*innen, die Südisland schon kennen und sich intensiv mit dieser Landschaft fotografisch auseinandersetzen wollen.

Highlights:

  • Workshop-Betreuung und Reiseleitung durch Chris Hug-Fleck

  • Die bunten Berge von Landmannalaugar

  • Papageitaucher am Kap Dyrhólaey

  • Reynisfjara ("Black Sand Beach")

  • Jökulsárlón (Eislagune & "Diamond Beach")

  • Lavafelder

  • Eldgjá, die größte Eruptionsspalte der Welt

  • Wasserfälle in allen Formen & Farben

Teilnehmerzahl:  min. 5, max. 12 Gäste 

 

Das erwartet Sie auf dieser Workshop-Fotoreise

Reisecharakter und Schwerpunkte dieser Fotoreise in Bildern

 
Weitere Abendteuer Fotoreisen

Die wichtigsten Informationen für diese Workshop-Fotoreise

Zusammenfassung aller für Sie relevanten Informationen 
 

      Charakter und Anforderungen      

Diese Workshop-Fotoreise ist speziell für Fotografen konzipiert, die sich für die einzelnen Motive viel mehr Zeit nehmen wollen und im Austausch mit dem Fotoguide und den anderen Teilnehmern ihre Fotofertigkeiten erweitern und oder verfeinern wollen. Die Tagesprogramme bieten genügend Raum und Zeit, sich den Hauptmotiven (siehe Tagesprogramme) zu widmen. Überlandfahrten werden nach Bedarf für ausreichende Fotostopps und sogenannte „Shortwalks“ unterbrochen. Der Boden ist meist mit einer Pflanzenschicht (Moose, Flechten) bedeckt, ist sandig, staubig oder felsig und bei Regen auch rutschig. Daher sollten Sie entsprechend Trittsicherheit mitbringen (gemeint ist sicheres Gehen auf unterschiedlich beschaffenem, oft weglosem Gelände). Für die Überlandfahrten sind gelegendlich Ausdauer und Durchhaltevermögen nötig, auf den teils anspruchsvollen und abenteuerlichen Pisten kommt ma – je nach Witterung und Pistenzustand – gelegentlich nur langsam voran. Damit wir von den Essenszeiten der Hotels völlig unabhänig sind, bereitet das Guide- und Fahrer-Team die Mahlzeiten in Absprache mit den Teilnehmern zeitlich so vor, das wir die besten Tageszeiten sicher zum Fotografieren zur Verfügung haben.

 

Das Reise-Detailprogramm als Download

 
ChrstianBeck-02 (2).jpg

geführt von Christian Beck

24.06. - 04.07.2023

Buchungscode

Buchungsstatus

ISL-W-SSXX-23-1

buchbar

ab 2.475 €

Preise p.P